Bücher statt Böller

PE_20151231133247Ich bin ohnehin kein Freund von Silvesterraketen und -böllern. Deshalb habe ich das Geld sinnvoller investiert und es gibt etwas wesentlich Schöneres zum Jahresabschluss: drei ausgezeichnete neue Bücher.

Nachdem ich zuletzt bereits Der Sportreporter von Richard Ford gelesen habe, musste nun natürlich auch der zweite Teil der Frank-Bascombe-Reihe her: Unabhängigkeitstag, für das Ford 1996 sowohl den Pulitzer Prize for Fiction als auch den PEN/Faulkner Award erhielt. (Mehr zum Buch bei: dtv) Weiterlesen

Werbeanzeigen

Ein Klassiker zur Leseparty

C__Data_Users_DefApps_AppData_INTERNETEXPLORER_Temp_Saved Images_untitled Zum Ende des Tages starte ich in die #Leseparty light von „Die Liebe zu den Büchern“ und „primeballerina’s books“. Ausgesucht habe ich mir einen Klassiker: Richard Fords Der Sportreporter, der erste Teil der ursprünglich als Trilogie angelegten Frank-Bascombe-Reihe. PE_20151226200158

Ob ich im Rahmen der Leseparty mit dem Buch durchkomme, weiß ich noch nicht, aber es wird selbstverständlich eine Rezension geben. Wer mehr über das Buch erfahren möchte, hier die Seite des Verlags: http://www.dtv.de/buecher/der_sportreporter_14271.html