(c) Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Gib jedem seinen eigenen Tod.
Das Sterben, das aus jenem Leben
geht, darin er Liebe hat,
Sinn und Not.

(Rainer Maria Rilke)

 

Niemand ist fort, den man liebt.
Liebe ist ewige Gegenwart.

(Stefan Zweig)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s