Im Klassenzimmer über Flüchtlinge sprechen

Viele passionierte Leser kennen keine schönere Dekoration als ein buntes, volles Bücherregal. Oftmals steht dabei der unerschöpfliche Wunsch nach Neuzugängen in einem klaren Missverhältnis zu dem zur Verfügung stehenden Raum. Deshalb beginne ich meinen Wochenrückblick mit einem außergewöhnlichen Sammler: Thomas B. Schumann hat in einem Bungalow Literatur der neunzehnhundertzwanziger Jahre, aber auch Kostbarkeiten des Expressionismus und des Exils zusammengetragen. Mehr zu seinen imposanten Schätzen: „Ein Museum des Exils: Schade, dass Sie Tommy nicht erlebt haben“ (Frankfurter Allgemeine).

Wie können Lehrer sich dem Flüchtlingsthema widmen? Wie können sie mit den Schülern über dieses schwierige Thema sprechen? Einen Beitrag hierzu möchte das Onlineportal Onilo leisten, es offeriert kostenfrei die Boardstory Bestimmt wird alles gut von Kirsten Boie. Die berührende Geschichte beschreibt das Schicksal der syrischen Kinder Rahaf und Hassan, ihre Ängste und Erlebnisse. Hier findet sich vom 26. Oktober bis Jahresende die Geschichte: „Boardstory über Flüchtlingskinder: Bestimmt wird alles gut

Weitere Themen der vergangenen Woche in der Rückblende:

Ilja Trojanow (c) Harald Krichel [CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons]

„Was ist Weltliteratur? Kosmopoliten in Krähwinkel“ (Der Tagesspiegel)

„Was geschieht mit einer Gesellschaft, die von einem Regime jahrzehntelang unterjocht wird? Ein Gespräch über Macht und Gewalt mit dem Autor Ilija Trojanow“ (Süddeutsche Zeitung)

„Neuer Asterix-Comic: Asterix mit Internet und Whistleblower“ (Frankfurter Rundschau)

Interview: „Manchmal braucht man einen Hurrikan, um sich zu befreien. Von Richard Ford, dem letzten großen Boxer der Literatur, lässt man sich gern auf die Bretter schicken.“ (ZEIT)

„Salzstangen, zur Not. Knausgård, die Nobelpreisträgerin und eine kleine Umfrage belegen: Die Fiktion steckt in der Krise“ (der Freitag)

„FSC Deutschland untersucht die Papierauswahl deutscher Verlage: Umweltverträgliche Bestseller“ (Buchreport)

Kino-Tipp / Literaturverfilmung: „Rettet Raffi! Abenteuerfilm für die ganze Familie, bei dem der achtjährige Sammy sich auf die Suche nach seinem entführten Hamster Raffi begibt.“ (Kino.de)

Mein Kampf im Internet: Bei Hitler wird die Löschtaste gedrückt“ (Frankfurter Allgemeine)

Selfpublishing: Kein Verlag? Do it yourself!“ (Deutschlandradio Kultur)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s